Pasta mit karamellisierten Zitronenscheiben und Scampi

Tolles Zusammenspiel

Gelungene Kombi: süß, sauer, fruchtig – Pasta mit Zitrone und Scampi. (Amateur-)Foto: kochgesellschaft.de

Für 4 Personen
Zubereitungszeit: 30 Minuten

50 g Zucker
1 große Biozitrone
2 EL Olivenöl
12 Scampi
2-3 frische Knoblauchzehen, in Scheiben geschnitten
Salz
½ TL Aniskörner
250 g Spaghetti

Zucker und 50 ml Wasser in einer breiten Pfanne aufkochen, bis sich der Zucker gelöst hat.
Zitrone heiß abwaschen, in 10 – 12 Scheiben schneiden und nebeneinander in den Sirup legen.
Bis zu einem leichten Karamellton leise köcheln, die Zitronenscheiben ggf. einmal wenden. Wenn sie leicht karamellisiert sind, herausnehmen und auf Backpapier parken.
Öl zum verbliebenen Karamell in die Pfanne geben.
Scampi aus der Schale lösen, Darm entfernen.
Pfanneninhalt erhitzen, Knoblauch und Scampi zufügen und schwenken, bis alles leicht Farbe zieht. Salzen nicht vergessen.

Inzwischen reichlich Salzwasser (10 g Salz pro Liter Wasser) mit Anis aufkochen, Spaghetti nach Packungsanleitung al dente kochen. Etwas Nudelwasser abnehmen, Pasta abgießen und abtropfen lassen.
Etwas Nudelwasser in die Pfanne geben, dann die Spaghetti dazutun, ebenso die Zitronenscheiden, alles gut durchheben.

Auf Tellern anrichten und servieren.

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen