Räuchermakrelensalat mit Süßkartoffel und Grapefruit

Räuchermakrelensalat mit Fenchel und Grapefruits.

Kleine Geschmacksexplosion: Räuchermakrelensalat mit Fenchel und Grapefruits.

für 4 Personen (innerhalb eines Menüs für 8 Personen)

4 Süßkartofeln, mittelgroß (geschält und grob gewürfelt)
8 Knoblauchzehen, zerdrückt
8 Thymianzweige
8 EL Olivenöl
4 Makrelenfilets, geräuchert (in mundgerechte Stücke zerzupft)
4 Fenchelknollen, in dünne Ringe gehobelt
2 rosa Grapefruits, (nur die Filets)
1 Handvoll glatte Petersilie, fein gehackt
2 EL Rotweinessig
Meersalz
Pfeffer frisch gemahlen

Zubereitung:
Den Backofen auf 180° C (Umluft 160° C) vorheizen.
Süßkartoffeln, Knoblauch und Thymian auf einem Backblech verteilen. Mit etwas Öl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zutaten auf dem Blech vermengen und 20-25 Minuten im Ofen rösten, dann abkühlen lassen.
Makrelen, Fenchel, Grapefruitfilets, Süßkartoffeln und Petersilie in eine große Salatschüssel füllen, Essig und Öl darüber geben und mit  Salz und Pfeffer würzen. Alles vorsichtig vermengen und sofort servieren.
Anregung: Umami Das Kochbuch, Laura Santini, Edition Fackelträger

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen