Melonen-Tomaten-Grapefruit-Salat

Melone, Tomaten, Grapefruit.

Rote Früchte, bunt gemischt: Melone, Tomaten, Grapefruit.

Es ist Sommer, es ist heiß – und es gibt Melonen satt. Als Pudding, Suppe, Granite, Salat. Let’s begin mit dem Salat. Von der Farbe her ein Mädelssalat: rot, rot und rosa. Er besteht aus Wassermelone, Tomaten – und Grapefruit. Wer kein rotes Basilikum hat, greift zu grünem.

für 4 Personen

1 unbehandelte Zitrone
20 g  Vanillezucker
4 EL  Olivenöl
Salz, Pfeffer
1 große Grapefruit
3 längliche Tomaten
300 g  Wassermelonen (ohne Schale)
1  rote Zwiebel
rotes Basilikum

Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen. Die Schale dünn abschälen und in feine Streifen schneiden, anschließend Früchte auspressen.
Die Grapefruit wie einen Apfel schälen, die Filets auslösen und beiseite stellen, den Saft dabei auffangen.
Den Saft beider Zitrusfrüchte mit Zitronenschale und Vanillezucker in einem Topf etwa 5 Minuten köcheln lassen. Etwas abkühlen lassen, abseihen. Das Öl unterquirlen, Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Falls es etwas sauer sein sollte: ignorieren.

Die Tomaten waschen, Stielansatz entfernen, der Länge nach halbieren und in feine Scheiben, die Melone in mundgerechte Stücke schneiden.
Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Würfel schneiden. Das Basilikum waschen, trocken tupfen und die Blättchen abzupfen und in Streifen schneiden. Melone, Grapefruit, Tomate, Zwiebel und Basilikum in eine Schüssel geben und mit dem Dressing vermengen.
Auf vier Teller verteien und servieren

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen