Menü des Monats

Italienischer Fischeintopf

Fischeintopf wärmt auch im Winter: Dazu passt Rotwein.

Italienischer Fischeintopf

für 4 Personen

ZUTATEN:
600 g Seeteufelfilet
100 g gekochte Muscheln
1 rote Paprikaschote
1 Chilischote
100 g Cocktailtomaten
400 ml Tomatensaft
1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
2 Frühlingszwiebeln
1 Rosmarinzweig
1 Stange Staudensellerie
1 EL Colatura di Alici
2 EL Sambuca
1 Teelöffel Fenchelsamen
300 ml Gemüsefond, aus Zwiebeln, Karotten, Sellerie selbst gemacht (second best: Fertigfond)
Olivenöl, Salz Pfeffer

ZUBEREITUNG:
Wir schneiden den Fisch in mundgerechte Stücke und marinieren ihn zwei Stunden mit Olivenöl, Rosmarin, Knoblauch und klein gehacktem Chili.Mit Zwiebeln, klein gehackten Karotten und Sellerie stellen wir einen Gemüsefond her. Danach durch ein Sieb seien.Die Tomaten halbieren, die rote Paprika würfeln, Staudensellerie in schmale Stücke schneiden, Schalotte und Knoblauch klein schneiden. Die Fischstücke aus der Marinade nehmen und mit dem Fenchelsamen in einer großen Pfanne ganz kurz anbraten und wieder heraus nehmen. Schalotte und Knoblauch in die Pfanne geben und anschwitzen. Tomaten, etwas Chili und Paprika dazu geben, mit dem Gemüsefond und dem Tomatensaft ablöschen. Salzen, pfeffern. Kurz aufkochen lassen.
Dann die Fischstücke und die Muscheln dazu geben,  die Sambuca und Colatura di Alici würzen,  mit Staudensellerie und Frühlingszwiebeln dekorieren. Etwas Olivenöl darüber geben.

Weintipp Ole Tischmacher, Tischmacher Weine, Schwetzingen: Luna, Nero D’Avola, Vini Vaccaro Agr., Salapurata, Italien

Zur Werkzeugleiste springen