Menü des Monats

Linguine mit Radicchiopesto und Ricotta

Radicchio, Ricotto, Pasta - und dazu Sauvignon Blanc.

Linguine mit Radicchiopesto und Ricotta

für 4 Personen

ZUTATEN:
Radicchio-Pesto
1 großer Kopf Radicchio
2 frische Zehen Knoblauch
40 g Pinienkerne
30 g Pecorino gerieben
30 g Parmesan gerieben
Olivenöl
Lorbeer
Thymian
Rosmarin
Salz
Pfeffer
120 g Ricotta

Pasta:
240 g Linguine

ZUBEREITUNG:
Radicchiopesto: Radicchio waschen und vierteln, in einer Pfanne mit etwas Öl kurz anbraten und auf einem Backblech mit etwas Olivenöl, 1 Knoblauchzehe, Rosmarin, Lorbeer, Thymian, Salz und Pfeffer im Ofen bei 140°C für ca. 20 – 30 Min. schmoren lassen. Radicchio aus dem Ofen nehmen, die Kräuter und den Knoblauch entfernen und mit etwas fein geschnittenen Knoblauch und frischen Thymian fein hacken. Zusammen mit  Pinienkernen in eine Schüssel geben, Parmesan (bis auf 10 g), Pecorino (bis auf 10 g), etwas Wasser, Olivenöl, Salz und Pfeffer dazugeben und abgedeckt 20 Minuten ziehen lassen.
Ricotta mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer und je 10 g Parmesan und Pecorino mischen und abschmecken.
Linguine nach Packungsanweisung kochen, abseihen und mit dem Pesto schwenken.

Anrichten:
Ricottamasse auf 4 Tellern gleichmäßig verstreichen, Linguine und Radicchiopesto darauf geben und mit Pinienkernen und einem Faden Olivenöl servieren.

Anregung: ein Simply guat-Rezept von Manuel Ebner

Weintipp Ole Tischmacher, Tischmacher Weine, Schwetzingen, Sauvignon Blanc Quarzit, 2019, Weinkontor A. & J. Pflüger, Bad Dürkheim

Zur Werkzeugleiste springen