Menü des Monats

Bitter-süßer Obstsalat

Bitter und süß: Der Obstsalat rundet das Essen harmonisch ab.

Bitter-süßer Obstsalat

für 4 Personen

ZUTATEN:
1 reife Galia- oder Honigmelone
2 Grapefruits (besser: 2 Pampelmusen)
1 Handvoll Gänseblumenblüten und –blätter (finden sich oft auch im Januar schon)
1 Granatapfel
60 g Haselnusskerne, gehackt und geröstet
100 g Frischkäse
Meersalzflocken oder Fleur de Sel
Pfeffer aus der Mühle

Für das Dressing:
2 EL frisch gepresster Grapefruitsaft
1 TL Akazienhonig
4 EL fruchtiges Olivenöl

ZUBEREITUNG:
Die Melone halbieren, Kerne herauskratzen, schälen und mit einem sehr scharfen Messer oder auf dem Gemüsehobel in feine Scheiben schneiden.
Die Grapefruits (Pampelmusen) schälen, Saft der Grapefruits dabei auffangen. Filets aus den Häutchen lösen.
Gänseblümchen vorsichtig waschen und auf einem Geschirrtuch zum Trocknen ausbreiten.
Kerne aus dem Granatapfel herauslösen.
Alle Zutaten auf Tellern anrichten. Die Haselnüsse darüber streuen.
Aus dem Frischkäse mit 2 Teelöffeln kleine Nocken abstechen und auf den Obstsalat setzen. Mit Meersalzflocken und Pfeffer würzen.
Für das Dressing Grapefruitsaft, Honig und Olivenöl verrühren. Den Salat kurz vor dem Servieren damit beträufeln.

Rezept: Manuela Rüther, Bitter, AT Verlag, 2016

Weintipp Ole Tischmacher, Tischmacher Weine, Schwetzingen: NG 2, 2018 Gewürztraminer, Weingut Nauerth-Gnägy, Schweigen-Rechtenbach

 

Zur Werkzeugleiste springen