Tomaten-Erdbeer-Suppe mit Him- und Heidelbeeren

Tomaten-Erdbeer-Suppe

So schmeckt der Sommer: Tomaten-Erdbeersuppe mit Him- und Heidelbeeren.

Die Zeitspanne, in der es wohlschmeckende Tomaten und ebensolche Erdbeeren gibt, ist so lang nicht. Eine Kombi aus beiden ist wunderbar erfrischend an heißen Tagen. Funktioniert als fruchtig-süße Vorspeise – und mundet ebenso als Dessert.

für 4 Personen

350 g Erdbeeren
150 g Himbeeren
ein paar Heidelbeeren für die Deko
6 mittelgroße Tomaten (etwa 500 g)
70 g + 1 EL brauner Zucker
1 TL Tomatenmark
etwas frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer
1 EL guter Balsamessig
2-3 EL fruchtiges Olivenöl
frische Minzeblätter zum Garnieren

Die Beeren vorsichtig waschen und trockentupfen. Erdbeeren putzen, große Früchte vierteln. 4 Tomaten die Haut abziehen (Stielansatz entfernen, Haut über Kreuz einschneiden, kurz mit heißem Wasser übergießen, Haut abziehen). Vierteln, das harte Innere entfernen, Kerne dürfen bleiben.
Diese 4 Tomaten, 300 g der Erd- und Himbeeren, 70 g Zucker, Tomatenmark, Essig, Olivenöl und dem Pfeffer mit dem Pürierstab zu einer glatten, homogenen Masse mixen, im Kühlschrank gut durchkühlen lassen (1 bis 2 Stunden).
Vor dem Servieren:
Die beiden restlichen Tomaten abwaschen, trocknen, vierteln und entkernen, in Streifen schneiden und daraus kleine Würfel. Mit 1 EL Zucker mischen, etwa 15 bis 20 Minuten gut durchziehen lassen.
Die kalte Suppe auf Tellern oder in Schälchen verteilen, mit den Tomatenwürfelchen, den restlichen Früchten und den Minzblättchen garnieren.
Gut gekühlt genießen.

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen