Grünkohl-Pesto

Bereit für Pesto: Grünkohl, kurz blanchiert.
Grünkohl, kurz nach dem Blanchieren.

Super, was ein Food! Pesto lässt sich so ziemlich aus allem herstellen – in dieser Jahreszeit ist Grünkohl der Stoff, aus dem die Pasta-Träume sind. Für eine sehr, sehr ordentliche 4-Personen-Portion greife man zu
300 g Grünkohl, geputzt, die dicken Mittelrippen entfernt,
Salz
2 frische Knoblauchzehen
100 g geröstete  Haselnusskerne (Haut entfernt)
100 g Parmesan
Pfeffer
100 ml Olivenöl (mindestens)

Grünkohl in Salzwasser kurz blanchieren (2-3 Minuten), kalt abschrecken, abtropfen lassen, in Streifen schneiden und dann in einem Mixer mit den anderen Zutaten (möglichst ohne Olivenöl) pürieren. Das Olivenöl würde bei der Prozedur verlieren( wg. Luft und Temperatur, die reingepumpt wird respektive entsteht). Olivenöl erst nach dem Püriervorgang hinzufügen und untermischen. Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken, eventuell etwas Zitronensaft zum Abrunden hinzufügen.
Nudeln (Menge nach Hunger) al dente kochen. Eine Tasse Nudelwasser abschöpfen. In einer großen Pfanne Nudelwasser und Pesto erwärmen, mit der Pasta mischen und genießen.

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen