Wunderbarer Auftakt: für Ingwer-Fans!

Das war neulich ein schöner (leichter) Anfang eines wunderbaren Menüs. Es darf schon lange nicht mehr Sprizz sein. Alternativen sind angesagt. David hat eine köstliche serviert. Wer Ingwer mag, kommt dabei voll auf seine Kosten. Wer bislang darauf eher zurückhaltend reagiert, sollte folgendes Rezept ausprobieren. Und mit Crémant aufgegossen, ist ein es wunderbar fruchtiger Aperitif.

Und so hat er das Auftaktgetränk gemacht: aus 300 g frischem Ingwer, einem Liter kaltem Wasser, 200 g Zucker, 0,5 bis 1 Liter Ananassaft (je nach Geschmack, fertig gekauft), einer Prise Muskat, einer Prise Kardamom (genial!!!) und 2 bis 3 Zweigen Minze. Den geschälten Ingwer hat er geraspelt, mit dem Wasser übergossen und eine Stunde abgedeckt stehen lassen. Dann hat er die Chose durch ein Sieb in eine große Schüssel gegossen, Zucker dazu gegeben, den Ananassaft und die Gewürze. Das Ganze hat er gut umgerührt und Teile davon mit Crémant aufgegossen und serviert. Sehr fein!

Wer den gewürzten Ingwersud nicht gleich trinken oder auf Alkohol verzichten  möchte: Statt Crémant gibt Zitronensaft dem Getränk den richtigen Kick. Man kann es in Flaschen füllen und in den Kühlschrank stellen. Dort soll es sich bis zu einer Woche halten. Probiert es aus! Danke an David für diesen Auftakt! ch

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen