Spätburgunder: Es tut sich was in der Südpfalz

Die Südpfalz weiß zu begeistern. Foto: Claudia für kochgesellschaft.de

Die Südpfalz weiß zu begeistern. Foto: Claudia für kochgesellschaft.de

 

Der Spätburgunder ist der bedeutendste Rotwein Deutschlands. Insbesondere in der Pfalz erlebt die Rebsorte als „König der Rotweine“ qualitativ immer neue Steigerungen. Bei der weltweit größten Burgunderverkostung, der „Mondial des Pinots“ in der Schweiz, wurde 2018 ein Spätburgunder aus der Siebeldingen zum Besten der Welt gekürt. Grund genug für das Weinstammtisch-Team der mediterranen Kochgesellschaft, sich Rebsorte und Region noch näher anzuschauen. Die Ergebnisse dieser Entdeckungsreise stellt die mediterrane Kochgesellschaft bei ihrem Weinstammtisch am Dienstag, dem 26. November 2019, um 19.30 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum Brühl vor. Probiert und diskutiert werden sechs Weine unterschiedlicher Preislagen, die das mediterrane Weinstammtisch-Team überrascht und überzeugt haben. Der Kostenbeitrag für die Veranstaltung der Reihe „Wein und Kultur“ beträgt 19 Euro für Mitglieder und 24 Euro für Nicht-Mitglieder. Teilnahme nur nach Anmeldung (begrenzte Teilnehmerzahl): weinstammtisch@kochgesellschaft.de

 

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen