Guter Start

Der beste Frühschoppen weit und breit: unsere Jahresauftaktfeier. Eine üppige Tafel, eine große Brotauswahl, Wasser, Wein, Espresso und lauter tolle Leute machen es leicht, den Sonntag zu genießen. Die erste vereinsinterne Feier des Jahres (im Sommer wird es eine zweite geben) haben wir auch genutzt, um engagierte Mitglieder mit „Bunten Verdienstkreuzen“ auszuzeichnen. Sich mit einem solchen schmücken  können sich jetzt Heidi und Monica, David, Karl-Heinz und Peter. Auch an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für euren Einsatz. Statt in unserer Heimstatt, im Gemeindezentrum, in das Vereinsjahr zu starten, waren wir dieses Mal im Bassermann-Haus in Schwetzingen  – das Interesse an unserem Frühschoppen war zu groß für die Gruppenräume in Brühl. Anbei Eindrücke unserer Genussmittel. Getrunken haben wir die Schoppenweine vom Weingut Nauerth-Gnägy (Weißburgunder) und Philipp Kuhn (Riesling).  

Alis Salat
Alis Salat: Linsen, Shrimps, Frühlingszwiebeln, Berberitzen, Granatapfel, lecker ohne Ende.
Forelle, Frischkäse, Zauberei: Trixis Terrine.
Feines von Christine: Frittata mit Fischli.
Frittata Nr. 2: mit lecker Erbsen und Kräutern.

Frittata Nr. 3: mit Paprika und Feta. Raffiniert wie Nr. 1 und 2.
Kunstvoll und köstlich: gebeizte Heringe von Frank.
Dazu passen Salat nd Schwarzbrot (schwedisches Rezept).
Geheimnisvoll: Krakenpastete.
Und das steckt drin: Oktopus, Tomaten, Oliven, Petersilie, Knoblauch, Olivenöl. Die Hülle ist schlichter Pizzateig.
Reicht nie: hausgebeizter Lachs der Gruppe 2.
Feines aus Gläschen: Oktopus, Shrimps, Kartoffel und ein paar tolle Extras.
Kaum ein Wochenende ohne Pane Pugliese.

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen