Erfüllung finden

Goldgelb leuchtet die Pasta.

Es geht – ganz grob – auf Weihnachten zu: Das merkt man auch daran, dass ein neues Buch von Claudio Del Principe erschienen ist. Es ist sein drittes im AT Verlag. Auf „a casa“ (das Kochbuch mit dem größten Einfluss ever, es verändert Leben und mindestens die Einstellung zu Brot)  und „al forno“ folgt nun „a mano – verführerische Pasta, von Hand gemacht, sinnlich und schön“. Und wirklich. Es ist das sinnlichste der kleinen Reihe: Das liegt am Thema. Und: Der Autor lässt dieses Mal mehr Fotos zu. Die sprechen für sich. Jeder kann Pasta machen, sagt Del Principe. Er geht noch weiter und behauptet: Jeder kann dabei seine Erfüllung finden – diese Aussage spiegelt das Buch. Diese Liebesgeschichte beginnt für ihn mit „einem Ei und 100 g Mehl“. Es gibt aber auch genug Pasta, die schlicht aus Hartweizenmehl und Wasser besteht. Ihren Namen ist das nicht anzumerken. Trofie über Orecchiette klingt ebenso sinnlich wie Cappellacci oder Garganelli. Jede Sorte wird genau erklärt. Und so wird in „a mano“ gerührt und geknetet, gedrückt und gerollt, geschnitten und geformt, gefaltet und gedreht, dass es eine wahre Freude ist – das richtige Mehl vorausgesetzt. Gut zu wissen: Für die meisten Pastaformate sind lediglich Messer und Lineal vonnöten, Pastaräder und -stempel nutzt, wem das zu wenig ist. Und wer so richtig drauf ist beim Pastamachen, der holt sich ein Pastamesser. Ja, auch das gibt es. Jede Pasta hat ihre bestimmte Form – und dazu gibt es eine Sauce, die sich perfekt damit verbindet. Saucen, die man drauf haben sollte, gehören denn auch zum kleinen charmanten Del-Principe-ABC, bevor es denn los geht mit weiteren Rezeptvorschlägen, die nachzukochen man sich unbedingt vornehmen sollte. Einfach die Zeit nehmen – und machen.
„A mano“ ist unser Buch des Monats November und gehört nicht nur für Claudio-Del-Principe-Fans zu den Sorten Kochbüchern, die zur Grundausstattung von Menschen gehören, die gerne hingebungsvoll und entspannt in der Küche werkeln. Erschienen ist es im AT Verlag und zu haben für 34 Euro.

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen