Calamari, schwarze Spaghetti, Paprika

Aus der mediterranen Versuchsküche:
Calamari, schwarze Spaghetti, Paprika
für 4 Personen

500 g schwarze Spaghetti oder Tagliatelle
8 kleine Tintenfische, geputzt und in Ringe geschnitten
3 rote Paprika
2 milde Zwiebeln, sehr fein gehackt
1 Knoblauchzehe
Balsamessig
Olivenöl
Salz, Pfeffer
Piment d‘Espelette

Schwarz, rot, weiß - und richtig lecker. Finden wir.

Schwarz, rot, weiß – und richtig lecker. Finden wir.

Grill im Backofen auf 210 Grad vorheizen, Paprika waschen, vierteln, putzen und mit der Haut nach oben in den Ofen schieben. Wenn die Haut Blasen wirft: herausholen, mit einem kalten feuchten Tuch abdecken, den Vierteln später die Haut abziehen. In Streifen schneiden. Beiseite stellen.
Fein gehackte Zwiebeln in Olivenöl anschwitzen, mit Balsamessig ablöschen und etwas einkochen lassen. Es soll eine schwarze Sauce entstehen. Zur Seite stellen.
Nudeln in Salzwasser al dente kochen, abgießen, mit Olivenöl mischen, warm halten. Tipp: Wer wirklich schwarze Pasta haben will, sollte bereits das Kochwasser mit Sepia-Tinte färben.
Tintenfischringe in Olivenöl braten. Kurz bevor sie gar sind, Knoblauch hinzufügen (der darf nicht bräunen), mit Salz und weißem Pfeffer würzen. In den letzten Sekunden Paprikastreifen hinzufügen und kurz mitbraten.
Pasta mit der Zwiebelsauce mischen, mit Tintenfischringen und Paprika anrichten. Mit einem Faden Olivenöl würzen, mit Piment d’Espelette „überpudern“ – und mit einem guten Glas Weißwein genießen.

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen