Zeit für „A Casa“

A Casa: Nehmt euch Zeit.

A Casa: Nehmt euch Zeit.

Die Sache mit dem Apfel. Adam und Eva haben davon gegessen und mussten daraufhin das Paradies verlassen. Claudio del Principe sucht ebenfalls mit einem mit einem Apfel zu verführen. Wer ihm diesbezüglich folgt, schlägt den Weg ein in den kulinarischen Garten Eden. Mit einem Apfel respektive der Herstellung von Mutterhefe, Livieto Madre, aus eben dieser Frucht beginnt das Kochtagebuch des in Basel lebenden Autors, das unter dem Titel „A Casa“ im schweizerischen AT Verlag erschienen ist – und wie selbstverständlich einen festen Platz in der Küche finden sollte. Denn aus einem mit einem reifen Apfel angesetzten italienischen Sauerteig entstehen unvergleichlich aromatische Brote all’italiana, Pizza bianca, Focaccia oder Panettone. Es geht ihm in dem Buch um „ehrliches und aufrichtiges Kochen“, um Rezepte und Anleitungen – und Haltung, so der Autor. Und macht damit richtig Lust auf gutes Kochen. Eine Fähigkeit, die sich aneignen lässt… Dass es ein italienisch inspiriertes Kochbuch ist (die Eltern von Claudio Del Principe stammen aus Italien), macht einen Großteil des Charmes dieses unaufgeregten und optisch eher schlichten Buches aus, das zu einem Großteil von vielen guten Geschichten rund ums Essen lebt und einfach Appetit macht: aufs Lesen, aufs Kochen, aufs Genießen. Del Principe denkt voraus und huldigt der wohl wertvollsten Zutat: der Zeit. Sie kann Dinge reifen lassen, wie Schinken, Parmesan oder Aceto traditionale – oder ein wunderbares Pastagericht, dessen Zubereitungszeit 36 Stunden dauert. Eine Ode an die Langsamkeit. Und es geht ums die Aaahs, Ooohs, und Mmmbs, die es einzukassieren gilt, sei es mit knusprigem Brot oder leckerer Pasta. Ein Kochtagebuch, nennt Del Principe sein neuestes Werk, dessen erster Eintrag am 2. Januar ist. Schade, dass es nur 200 Rezepte hat… „A Casa“ gehört auf dem Wunschzettel ganz nach oben. Für die mediterrane Kochgesellschaft und die Bücher Insel das „Buch des Monats Dezember“. Und: „A Casa“ macht als Kochtagebuch große Lust auf das Jahr 2018. Das Buch hat 320 Seiten und ist zu haben für 39,90 Euro.
Lesen – und genießen.