Aus dem Herzen Portugals

issabon: blaue Kacheln.

Typisch Lissabon: blaue Kacheln.

Für Lissabon, die Stadt auf den sieben Hügeln, gilt: gutes Schuhwerk – und Augen auf. Lissabon gilt nicht umsonst als eine der schönsten Hauptstädte Europas, die man zu Fuß und/oder mit der Tram erobern sollte. Die lebhafte und pulsierende Metropole begeistert mit ihrer Atmosphäre, ihren spannenden Sehenswürdigkeiten, attraktiven Kulturschätzen und wunderbaren Stränden, auch kulinarisch hat sie viel bieten. Das beste Rezept die leckersten Stellen/Lokale/Restaurants der Stadt zu entdecken? Immer darauf achten, wo die Portugiesen essen gehen! Wo Einheimische essen, ist es nie schlecht. Und immer die Cafés im Auge behalten. Es gibt so viele leckere Naschereien und süße Sünden neben der berühmten Pastéis di Nata, dass es eine nicht enden wollende Freude ist: Die Süchtigen stehen Schlange. Lissabon ist voll davon! Die britische Journalistin Rebecca Seal hat sich zusammen mit ihrem Mann, dem Fotografen Steven Joyce, durch die Stadt treiben lassen und aus ihren kulinarischen Entdeckungen ein Buch gemacht: „Lissabon – Rezepte aus dem Herzen Portugals“. Das Cover zieren die typischen blauen Kacheln (Azulejos). Mit den Fingerspitzen darüber zu streichen ist eine haptische Freude – und schon ist man mittendrin im kulinarischen Herzen. Das beginnt mit kleinen Petiscos, dieser Vielzahl an Kleinigkeiten, mit etwas Gutem zu trinken (etwa frische Sardinen oder Stockfisch-Kroketten mit Piri-Piri-Mayo), geht weiter mit Beilagen & Suppen, Salaten, Fisch & Meeresfrüchten, Saucen & Eingemachtes und endet schließlich mit Süßem & Desserts. Der Fisch auf dem Cover sollte nicht täuschen: Fleisch spielt in der Küche Lissabons, wie Rebecca Seal sie erlebt, keine kleine Rolle. Kulinarische Vielfalt ist Trumpf! Über 100 traditionelle und moderne Rezepte, von einfach bis raffiniert, präsentieren den enormen Facettenreichtum deftig-rustikaler portugiesischer Küche. Erschienen ist das etwa 250 Seiten starke „Lissabon – Rezepte aus dem Herzen Portugal“ im Verlag Dorling Kindersley (DK) und zu haben für 24,95 Euro. ma